S&N Kommunalberatung

« Zur Startseite

Leader-Gebiete im ländlichen Raum

Das Förderprogramm LEADER der europäischen Union bietet große Chancen für den ländlichen Raum. Das Programm ermöglicht auch kleinen Kommunen mit geringer Finanzausstattung die Zukunftsherausforderungen von Demografie und Beteiligung anzugehen.

Um erfolgreiche LEADER-Projekte zu beantragen und zu realisieren, ist eine gute interkommunale Zusammenarbeit unabdingbar. Es gilt darüber hinaus passende Dienstleister aus der Wissenschaft und Kommunalberater zu finden.

In einem eintägigen Seminar erarbeitet der erfolgreiche LEADER-Manger und Kommunalberater Udo Wenzl mit den Teilnehmenden, wie eine LEADER-Förderung erfolgreich beantragt und das Projekt im Anschluss gemanagt werden kann.

Udo Wenzl hat das erfolgreiche LEADER-Projekt Südschwarzwald interkommunal mit sieben Gemeinden von Anfang an begleitet und durchgeführt. Als Referent schöpft er aus kommunaler Praxis und jahrelanger Erfahrung in europäischen Förderprogrammen.

Fragen und Antworten

Wie lange dauert das Seminar?
Das Seminar dauert mindestens 4 Stunden. Steht mehr Zeit zur Verfügung, können tiefergehende Analysen angestellt werden. Die maximale Dauer beträgt 6 Stunden.

Für wen ist das Seminar geeignet?
Der Workshop richtet sich an Entscheidungsgremien in Verwaltungen und an Stadt- bzw. Gemeinderäte in Kommunen.

Welches Material wird benötigt?
Der Auftraggeber stellt geeignete Räumlichkeiten sowie Moderationsmaterial (Flipchart, Eddings, Metaplankarten sowie einen Beamer mit VGA-Anschluss) zur Verfügung.

Was kostet das Seminar?
1.200,00 Euro zzgl. Mehrwertsteuer und Fahrtkosten pauschal auf Basis des DB-Normalpreises ab Waldkirch im Schwarzwald. Kosten für eine Übernachtung, sollte diese notwendig sein, werden vom Auftraggeber übernommen.

Wie beauftrage ich den Workshop?
Schreiben Sie bitte eine Mail mit Ihren Terminwünschen an
info@sn-kommunalberatung.de

Über uns

Wir sind Kommunalberater und professionelle Dienstleister von Städten und Gemeinden. Wir organisieren die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern und gestalten Kommunalmarketing. Mehr erfahren »